KENO wird 20 Jahre: Deutschlands tägliche Zahlenlotterie feiert Geburtstag

Annett Fleischer ist seit 2011 das Gesicht von KENO
Annett Fleischer ist seit 2011 das Gesicht von KENO
Ob Schaltjahr oder nicht: Jeden Abend um 19:10 Uhr wartet bei KENO die Chance auf den Millionengewinn. So auch am 2. Februar, wenn Deutschlands tägliche Zahlenlotterie ihren 20. Geburtstag feiert. Natürlich wieder mit dabei: KENO-Fee Annett Fleischer sowie die alles entscheidenden 20 Gewinnzahlen.
Keine andere brachte den KENO-Fans so viel Glück wie sie. Mit 2 087 Treffern hat die 49 nach fast 7 000 Ziehungen die Nase vorne, kreuzte schon bei der KENO-Premiere vor ziemlich genau 20 Jahren unter den Gewinnzahlen auf. Am 2. Februar 2004 war es so weit, Startschuss der täglichen Zahlenlotterie im Studio von LOTTO Hessen in Wiesbaden. Seitdem werden hier von Montag bis Sonntag die 20 Richtigen ermittelt, dazu eine fünfstellige Zahl für die Zusatzlotterie plus 5 – zuverlässig, zufällig und mit einem einzigen Knopfdruck.
Mehr als 1,5 Milliarden Euro gewonnen
Jeden Abend um 19:10 Uhr ist für alle KENO-Tipperinnen und -Tipper die Stunde der Wahrheit gekommen. Mitfiebern können sie bei der täglichen Ziehungssendung mit Annett Fleischer. Seit 2011 ist die Moderatorin das Gesicht von KENO, gibt online unter www.lotto.de/keno die Bühne frei für die alles entscheidenden Zahlen, die in der Spitze bis zu 1 Million Euro wert sein können. Bereits 22 KENO-Fans glückte der Millionengewinn. Und auch diese Zahl kann sich sehen lassen: Mehr als 1,5 Milliarden Euro hat Deutschlands tägliche Zahlenlotterie seit Februar 2004 an ihre Gewinnerinnen und Gewinner ausgeschüttet. Eine stolze Summe!
So variabel ist keine andere Lotterie
Was KENO von anderen Lotterien unterscheidet? Klare Antwort: KENO ist so variabel und typenreich wie keine andere. So bestimmen die Mitspieler hier nicht nur, wie viele Kreuzchen sie setzen möchten, sondern auch ihren Einsatz und darüber die Höhe eines möglichen Gewinns. Je nach gewähltem Einsatz (zwischen 1, 2, 5 und 10 Euro) kann der bei zehn getippten Zahlen zwischen 100.000 Euro und 1.000.000 Euro betragen. KENO, das sind also variable Ankreuzmöglichkeiten und Einsätze, aber auch ihre Spielformel macht die Lotterie zu einer ganz besonderen. Insgesamt 70 Zahlen stehen pro Tipp zur Auswahl, jeden Abend werden daraus die 20 Richtigen ermittelt – 10 davon braucht es für den Volltreffer. Oder in kurz: 10 aus 20 aus 70.
Schon gewusst? Ihren Ursprung hat die Spielformel in China, wo vor über 2 000 Jahren das „weiße Taubenspiel“ zur Finanzierung der Chinesischen Mauer ins Leben gerufen wurde. Statt um Zahlen ging es dabei um die ersten 120 Symbole eines Gedichtes. Im 19. Jahrhundert fand das Glücksspiel durch chinesische Eisenbahnarbeiter den Weg nach Nordamerika, wurde dort als „Pferderennen-KENO“ bekannt.
Einzigartig in der deutschen Lotterielandschaft
Insgesamt gibt es neun verschiedene KENO-Typen. Die Anzahl der getippten Zahlen (zwischen 2 und 10 pro Spielfeld) bestimmt den KENO-Typ und damit auch den Gewinnplan. Und auch mit null richtigen Zahlen kann man bei der täglichen Zahlenlotterie gewinnen. Garantiert! Bei den KENO-Typen 9 und 10 erhält man mit null Treffern den doppelten Einsatz, beim KENO-Typ 8 den einfachen Einsatz.
Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch, KENO, zum 20. Jubiläum. Die Gewinnzahl 20 hat sich übrigens in der ewigen KENO-Statistik einen Platz in den Top 10 gesichert, ob sie sich bei der Geburtstagsziehung blicken lässt? So viel ist sicher: Auch am 2. Februar bietet Deutschlands tägliche Zahlenlotterie mit ihren 20 Gewinnzahlen wieder die Millionenchance, in diesem Jahr sogar an 366 Tagen.

KENO spielen

Diese Seite teilen via

!?