Mit System zu über 66 Millionen Euro

20. September 2023

Tipper aus dem Raum Köln knackt den Eurojackpot

2023-09-20-Schreibunterlage8 - (c) Bodo Kemper.webp

Volltreffer am Dienstag: Bei der vergangenen Eurojackpot-Ziehung (19. September) traf ein deutscher Spielteilnehmer die erste Gewinnklasse der europäischen Lotterie. Der Glückspilz aus dem Raum Köln hat mit einem Systemspiel über 66 Millionen Euro gewonnen und wird zum Multimillionär. Aber auch weitere Tipper erhalten Hochgewinne.

Die Gewinnzahlen 8, 18, 26, 38 und 39 sowie die beiden Eurozahlen 4 und 12 bringen in dieser Woche mehreren Tippern einen großen Geldsegen. Allen voran dem NRW-Kunden aus dem Raum Köln, der mit seinem Systemschein einmal die erste Gewinnklasse abräumt und noch zwei zusätzliche Treffer im zweiten Rang erzielt. Damit erhält der bisher anonyme Spielteilnehmer, der 13 Euro für seinen Systemtipp investiert hat, insgesamt 66.151.897,20 Euro. Dies ist der sechsthöchste Lotteriegewinn, der je in NRW ausgezahlt wurde. Ein ähnlich hoher Jackpottreffer in NRW ging zuletzt am 25. April 2023 an einen Kunden, der seinen Wohnsitz am Niederrhein hat. Damals erhielt der DauerTipp-Spieler rund 46,9 Millionen Euro. Die deutsche Siegesserie in 2023 geht also weiter. Es ist bereits der sechste deutsche Jackpot-Gewinn in Folge bei Eurojackpot. Dies konnte bisher kein anderes Land erzielen.

22 weitere Hochgewinne

In der zweiten Gewinnklasse gab es dieses Mal außergewöhnlich viele Treffer. Insgesamt 18 Spielreihen (zwei davon befinden sich auf dem Systemtipp) verfügten über die fünf richtigen Gewinnzahlen sowie eine korrekte Eurozahl. Somit gibt es weitere glückliche Hochgewinner bei der vergangenen Dienstagsziehung. Interessant: Ein Spielschein verfügte über neun Spielreihen mit den identischen Gewinnzahlen. Das heißt, dass ein Tipper die gleichen Zahlen in neun Spielreihen auf einem Schein angekreuzt hat. Und genau dieser Schein, der lediglich 18,75 Euro kostete, hat nun die zweite Gewinnklasse getroffen. Somit erhält dieser Glückspilz die Quote von 100.735,20 Euro insgesamt neunmal. Damit wird er fast zum Millionär. Seine stolze Gewinnsumme beträgt 906.616,80 Euro. Die 18 Gewinne in der zweiten Gewinnklasse mit der Quote von jeweils 100.735,20 Euro sind wie folgt verteilt: 14 davon gehen nach NRW (9 davon auf einem Spielschein) und jeweils ein Treffer erfolgte in Bayern, Hamburg, Dänemark und in den Niederlanden.

Ebenso erhalten vier Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Italien einen Hochgewinn: Sie trafen den dritten Rang, der bei dieser Ziehung mit der zum zweiten Rang identischen Quote von 100.735,20 Euro besetzt ist.

Nächste Ziehung am Freitag

Am kommenden Freitag (22. September) startet der Eurojackpot erneut bei zehn Millionen Euro in die nächste Jackpotphase. Die Spielteilnahme ist bis zum Ziehungstag, 19 Uhr, in den Lotto-Annahmestellen sowie im Internet unter www.lotto.de/eurojackpot möglich. Je nach Bundesland kann der Annahmeschluss abweichen.

Eurojackpot spielen

Diese Seite teilen via

Die Pressemitteilungen/Neuigkeiten von Eurojackpot auf LOTTO.de werden von der für dieses Produkt federführenden Lotteriegesellschaft in Nordrhein-Westfalen verantwortet.
Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführer Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen

Weseler Straße 108-112
48151 Münster