14,3 Millionen Euro nach Niedersachsen: Eurojackpot: deutsche Gewinnserie hält an

Eurojackpot-Ziehungsstudio in Helsinki
Die Serie der deutschen Jackpottreffer bei Eurojackpot geht weiter. In der Ziehung am Dienstag (15. August) gewinnt ein Spielteilnehmer aus Niedersachsen rund 14,3 Millionen Euro. Dies ist bereits der vierte geknackte Jackpot in Serie, der nach Deutschland geht.
Mit den Gewinnzahlen 12, 21, 23, 26, 41 sowie den Eurozahlen 5 und 6 wurde die Gewinnklasse 1 bei der Ziehung der Lotterie Eurojackpot am Dienstag (15. August) in Niedersachsen geknackt. Die Gewinnsumme beläuft sich auf 14.292.377,90 Euro.
Längste Siegesserie
Der aktuelle Gewinn ist bereits der elfte geknackte Jackpot in diesem Jahr: siebenmal glückte dies an einem Dienstag, viermal freitags. Besonders bemerkenswert: Die jüngsten vier Jackpots gingen alle nach Deutschland. Eine solch lange Trefferserie eines Teilnehmerlandes der europäischen Lotterie gab es noch nie. Erst am vergangenen Dienstag (8. August) gewann ein Tipper aus Sachsen-Anhalt zehn Millionen Euro. Herausragend waren die beiden Jackpottreffer am 4. August mit 117,2 Millionen Euro in Hamburg und am 23. Juni in Schleswig-Holstein mit 120 Millionen Euro.
Weiterer Millionär und Hochgewinner
Bei der Ziehung am 15. August gibt es im zweiten Rang sogar einen weiteren Millionär: Über 2.674.155 Euro freut sich ein Tipper in Dänemark.
In der dritten Gewinnklasse gibt es fünf weitere Hochgewinner im sechsstelligen Bereich. Jeweils 115.655,70 Euro wurden in Bayern (2 x), Nordrhein-Westfalen, Norwegen und Schweden gewonnen. Damit steigt die Zahl der Hochgewinne im neun- bis sechsstelligen Bereich auf 444 im Jahr 2023 an.
Nächste Ziehung am Freitag
Der Eurojackpot startet am kommenden Freitag (18. August) erneut mit zehn Millionen Euro in die nächste Jackpotphase. Die Spielteilnahme ist bis zum Ziehungstag, 19 Uhr, in den Lotto-Annahmestellen sowie im Internet unter www.lotto.de/eurojackpot möglich. Je nach Bundesland kann der Annahmeschluss abweichen.

Eurojackpot spielen

Diese Seite teilen via