Zwangsausschüttung im Spiel 77: Statt 7.777 Euro gibt es über eine halbe Million!

13. Februar 2020

Jackpot wurde in Gewinnklasse 3 ausgeschüttet

563.701,60 Euro – diesen Geldbetrag haben gleich 15 Spielteilnehmer am Mittwochabend im Spiel 77 gewonnen. Und das mit nur fünf richtigen Endziffern, für die es normalerweise „nur“ 7.777 Euro gibt. Möglich machte dies die garantierte Ausschüttung des Jackpots in der Gewinnklasse 1, der zwölfmal hintereinander nicht geknackt worden ist.

„So etwas hat es in der deutschen Lotto-Geschichte noch nicht gegeben“, freut sich auch Jürgen Häfner, Geschäftsführer der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH und derzeit federführender Blockpartner des Deutschen Lotto- und Totoblocks. „Gleich 15 Gewinner in der dritthöchsten Gewinnklasse – das war eine Garantieausschüttung wie aus dem Lotto-Lehrbuch. Wir gratulieren den 15 neuen Halbmillionären sehr herzlich.“

Kein Lottospieler hatte am Mittwochabend die komplette gezogene Gewinnzahl 1936760 von rechts nach links auf seinem Tippschein. Diese muss man normalerweise haben, um den Spiel-77-Jackpot zu knacken. Da bei der Garantieausschüttung der Jackpot in die nächst niedrigere Gewinnklasse 2 (6 richtige Endziffern) wanderte und es auch dort keinen Gewinner gab, reichten dieses Mal fünf richtige Endziffern, um den großen Coup zu landen.

Das schafften Tipper aus den folgenden Bundesländern: Baden-Württemberg (2), Bayern (2), Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen (3), Sachsen, Sachsen-Anhalt (2) und Schleswig-Holstein.

Den Jackpot in der Lotto-Ziehung sicherte sich hingegen ein Spielteilnehmer aus Rheinland-Pfalz. Er gewann mit den sechs Richtigen und der richtigen Superzahl alleine 4.343.033,70 Euro.      

Als reine Zusatzlotterie kann Spiel 77 nur in Verbindung mit einer Hauptlotterie wie LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale oder TOTO gespielt werden und bietet hier zusätzliche Gewinnchancen. Für die Ziehung am Mittwoch ist nur die Kombination mit der Hauptlotterie LOTTO 6aus49 möglich. Die Zusatzlotterie Spiel 77 ist eine Endziffernlotterie, das heißt: Die Losnummer des Spielscheines ist gleichzeitig die Basis für die siebenstellige Gewinnzahl. Je mehr Endziffern der Losnummer der Spielquittung (von rechts nach links) mit der gezogenen Gewinnzahl übereinstimmen, umso mehr hat man gewonnen.

Grundsätzlich sind die Quoten in den einzelnen sieben Gewinnklassen fix. Schon mit einer richtigen Endziffer gibt es einen Gewinn von 5 Euro in Gewinnklasse 7. Nur in der Gewinnklasse 1 (alle 7 richtigen Endziffern) gilt die Jackpot-Regelung. Der Gewinn in dieser Gewinnklasse beträgt mindestens 177.777 Euro. Durch die Jackpot-Regelung können auch Millionen-Beträge gewonnen werden. Die Chance auf die Gewinnklasse 1 ist 1 zu 10 Millionen. Zur Teilnahme ist ein Ja-Kreuz im Feld „Spiel 77“ zu setzen.

Über den DLTB:

Der Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB) ist die Gemeinschaft der 16 selbstständigen Lotteriegesellschaften in den Bundesländern. LOTTO steht für Glück auf der Basis von Verantwortung. Unser vorrangiges Ziel ist es, das Spiel mit dem Glück zu ermöglichen, gleichzeitig aber präventiv die Entstehung von Spielsucht zu verhindern. Im staatlichen Auftrag orientiert sich unser Handeln nicht am Gewinnstreben, sondern ist vorrangig an der Förderung des Gemeinwohls ausgerichtet. Die Einsätze der Spielteilnehmer fließen zum weit überwiegenden Teil an die Allgemeinheit zurück und finanzieren zahlreiche Projekte in den Bereichen Soziales, Kultur und Sport.

Alle DLTB-Pressemitteilungen finden Sie unter www.lotto-rlp.de/dltb.

Ein offizielles Pressefoto des Geschäftsführers des federführenden Blockpartners LOTTO Rheinland-Pfalz, Jürgen Häfner, zur kostenfreien Verwendung im Zusammenhang mit einer redaktionellen Berichterstattung steht hier zum Download bereit:

https://www.lottodeutschland.de/Service/Downloadbereich

 

Für Rückfragen

Clemens Buch
Deutscher Lotto- und Totoblock (DLTB)
Pressesprecher
E-Mail: clemens.buch@lotto-rlp.de
Telefon: +49 (0)261 9438 - 21 54

LOTTO 6aus49 spielen

Diese Seite teilen via

Die Pressemitteilungen/Neuigkeiten des Deutschen Lotto- und Totoblocks werden von LOTTO Rheinland-Pfalz, dem federführenden Unternehmen, eingestellt und verantwortet.
Lotto Rheinland-Pfalz GmbH

Ferdinand-Sauerbruch-Straße 2
56073 Koblenz