Terminhinweis für die Presse

20. November 2017

Hamburg, 20. November 2017 | DLTB aktuell

„Milliardenmarkt Glücksspiel: Kann die Politik den Interessenkonflikt lösen?“

Dienstag, 21.11.2017, 17.30 Uhr, Berlin, mit der Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz, Frau Annegret Kramp-Karrenbauer

Der Glücksspielmarkt in Deutschland ist hochlukrativ und heftig umkämpft. Illegale Anbieter versuchen immer aufs Neue ihre verbotenen Glücksspielangebote Online zu platzieren. Kann die Politik die Interessenskonflikte zwischen attraktiven Glücksspielangeboten und Suchtbekämpfung, zwischen zugelassenen und illegalen Anbietern lösen?

Dies sind die spannenden Themen einer Diskussion zwischen:

  • Ministerpräsidentin des Saarlandes Annegret Kramp-Karrenbauer, MdL

  • Professor Dr. Tilman Becker, Universität Hohenheim

  • Professor Dr. Markus Ruttig, Fachanwalt CBH Köln

  • Dr. Walther Michl, Universität München sowie für den

  • Deutschen Lotto- und Totoblock, Torsten Meinberg, Geschäftsführer der federführenden Gesellschaft LOTTO Hamburg GmbH.

Die Moderation liegt bei Herrn Willmroth, Süddeutsche Zeitung.

Ort: Vertretung des Saarlandes, In den Ministergärten 4, 10117 Berlin

Presseanmeldung: Frau Raatz, Tel.: 030-220565670; berlinerbuero@lottodeutschland.lotto

Diese Seite teilen via

Die Pressemitteilungen/Neuigkeiten des Deutschen Lotto- und Totoblocks werden von LOTTO Hamburg, dem federführenden Unternehmen, eingestellt und verantwortet.
LOTTO Hamburg GmbH

Überseering 4
22297 Hamburg

Icon/game-tipps Created with Sketch.