Die Millionenchance zu Karneval

07. Februar 2018
2018-02-07-eurojackpot-infografik-naerrische-zeiten

Der Karnevalsfreitag ist ein ruhigerer Tag in der Karnevalszeit. Im Rheinland hat er keinen gesonderten Namen, in der alemannischen Fastnacht jedoch wird er als Rußiger Freitag bezeichnet. Der Name stammt von der Tradition, Leuten Ruß ins Gesicht zu schmieren.

In der kommenden Eurojackpot-Ziehung wartet auf die närrischen deutschen Lotteriefreunde jedoch Deutschlands Maximum-Jackpot von 90 Millionen Euro. Beim richtigen Tipp droht der Gewinner dieser Summe aber wohl eher blass zu werden!

Riesige Kamelle warten auch in der zweiten Gewinnklasse: Ein zusätzlicher Jackpot von weiteren 27 Millionen Euro! Diese historisch einmalige Millionen-Chance bietet allen Eurojackpot-Spielern am Karnevals-Wochenende sogar die Möglichkeit Millionär zu werden, wenn sie nicht alle Zahlen korrekt angekreuzt haben. Der Jackpot in der Gewinnklasse 2 wird nämlich schon mit einer einzigen korrekten Eurozahl geknackt. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Gewinnwahrscheinlichkeit. Liegt diese beim LOTTO 6aus49 bei 1:139 Millionen, steht sie am Freitag für diese Gewinnklasse bei 1:6 Millionen.

Wer also ab dem Schmalzigen Samstag den Rest der Karnevalssession so richtig fett feiern will, der sollte bis Freitagabend noch seinen Tipp in einer der Lotto-Annahmestellen oder unter www.lotto.de/eurojackpot abgeben. Der Annahmeschluss für die kommende Ziehung ist in den Bundesländern unterschiedlich und liegt zwischen 18:45 und 19:00 Uhr.

Diese Seite teilen via

Die Pressemitteilungen/Neuigkeiten von Eurojackpot auf LOTTO.de werden von der für dieses Produkt federführenden Lotteriegesellschaft in Nordrhein-Westfalen verantwortet.
Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführer Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen

Weseler Straße 108-112
48151 Münster

Icon/game-tipps Created with Sketch.