LOTTO 6aus49Pressemeldung

03. Februar 2014

LOTTO 6aus49: Sechser-Treffer in Brandenburg und Thüringen

LOTTO 6aus49: Sechser-Treffer in Brandenburg und Thüringen

Am Samstag brachten die Gewinnzahlen 17-18-42-46-47-49 zwei Spielteilnehmern Glück. Jeweils ein Tipper aus Brandenburg und Thüringen haben die sechs Zahlen im Spiel LOTTO 6aus49 richtig vorhergesagt. Ihnen fehlte für den Jackpot jedoch die Superzahl 2. Millionäre werden die beiden Spielteilnehmer dennoch, denn sie haben jeweils 1.025.004,60 € gewonnen.

Da bundesweit kein Tipper die richtigen sechs Zahlen plus die gezogene Superzahl auf seinem Spielschein nachweisen kann, steigt der Jackpot im LOTTO 6aus49 für Mittwoch auf rd. 5 Mio. €.

Auch mit der Zusatzlotterie Spiel 77 ist ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen zum Millionär geworden. Er hat in der höchsten Gewinnklasse 1.077.777 € gewonnen.

100.000 € haben drei Tipper aus Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen gewonnen. Sie nahmen an der Zusatzlotterie SUPER6 teil.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahresstatistik der Millionäre:

LOTTO 6aus49:

insgesamt 6 LOTTO-Millionäre, davon höchster Jackpot des Jahres 2014:

29.1. Niedersachsen (1) - 24.397.198,30 Euro

 

Spiel 77:

5 Millionäre durch die Zusatzlotterie

 

Bilanz des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) in 2013:

2,8 Mrd. € für das Gemeinwohl. Von dieser Summe konnten zahlreiche Projekte – von Sport, über Kultur, Umwelt, Soziales bis hin zum Umwelt- und Denkmalschutz – wie auch die Bundesländer über die Lotteriesteuer finanziell profitieren.

92 neue Millionäre durch die DLTB-Spielangebote. Die meisten (47 Spieler) durch das beliebte LOTTO 6aus49, gefolgt von Spiel 77 (19 Spieler) und der GlücksSpirale (12 Spieler).

Höchster LOTTO-Jackpot von 27.087.934,80 € wurde am 7.9.2013 von Spielern aus Berlin und Hessen geknackt.

Höchster Einzelgewinn (rd. 46 Mio. €) ging an einen Hessen im Spiel Eurojackpot.

 

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben