06. August 2012

Gleich drei Jackpots stehen: rund 4 Mio. € im LOTTO 6aus49, 3 Mio. € im Spiel 77 und 26 Mio. € bei Eurojackpot zu gewinnen

Gleich in drei Lotterien sind am Wochenende die höchsten Gewinnklassen unbesetzt geblieben. Voraussichtlich rund vier Millionen € werden als Gewinnsumme in Klasse eins beim LOTTO 6aus49 bis zur nächsten Ausspielung am kommenden Mittwoch, 8. August 2012, erwartet. Zwar hatte ein Spielteilnehmer in Bayern als bundesweit einziger Tipper die am Samstag gezogenen Lottozahlen 15, 18, 22, 23, 38 und 40 in einem Kästchen seines Scheins angekreuzt gehabt, doch die Endziffer der darauf abgedruckten Losnummer stimmte nicht mit der ermittelten Superzahl 8 überein. Der Lotto-Sechser (Gewinnklasse zwei) ist 1.750.231,30 € wert. Stehen geblieben ist ebenso der Jackpot in der Zusatzlotterie Spiel 77 von Lotto. Auf bundesweit keinem einzigen Tippschein war die aufgedruckte siebenstellige Losnummer mit der ermittelten Gewinnzahl 3504627 identisch. Die dort zu erwartende Gewinnsumme steigt bis zur nächsten Ausspielung am kommenden Mittwoch, 8. August 2012, auf voraussichtlich rund drei Millionen € an. Erneut unangetastet geblieben ist der Jackpot in der höchsten Gewinnklasse der neuen europäisch koordinierten Lotterie Eurojackpot. Keinem einzigen Teilnehmer in den acht beteiligten Nationen gelang es, die am vergangenen Freitag gezogenen Gewinnzahlen 12, 15, 18, 24 und 25 samt den beiden Eurozahlen 4 und 5 korrekt vorherzusagen. Die dort zu erwartende Gewinnsumme wächst bis zur nächsten Veranstaltung am kommenden Freitag, 10. August 2012, auf voraussichtlich rund 26 Millionen € an. Drei Treffer - einen in Bayern, einen in Dänemark und einen in Hamburg - gab es in Gewinnklasse zwei (5 Zahlen aus 50 sowie 1 aus 2 Eurozahlen). Dafür werden jeweils 121.185,10 € überwiesen.

Presse-Kontakt:

Bernhard Brunner

Telefon 089/28655395

Fax 089/28655300

bernhard.brunner@lotto-bayern.de

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben