04. Juni 2012

18 mal sechs Richtige im Lotto - davon zwei

Gleich 18 mal sechs Richtige, darunter zwei mit korrekter Superzahl, hat es am Wochenende im LOTTO 6aus49 gegeben. Die so häufig in einem Kästchen angekreuzten Gewinnzahlen lauten 9, 13, 26, 30, 37 und 41, die Superzahl ist die 4. Die beiden Treffer in der höchsten Gewinnklasse (sechs Richtige mit Superzahl) sind in Bayern erzielt worden und jeweils 1.599.606,20 € wert. Die Lotto-Sechser ohne Übereinstimmung der Superzahl mit den Endziffern der auf den Tippscheinen aufgedruckten Losnummern fielen je dreimal nach Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sowie je einmal nach Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Für die Treffer in Gewinnklasse zwei werden jeweils 111.793,60 € überwiesen. Stehen geblieben ist indes der Jackpot in der Zusatzlotterie Spiel 77 von Lotto. Auf bundesweit keinem einzigen Teilnahmeformular war die gezogene Gewinnzahl 3630909 mit der aufgedruckten siebenstelligen Losnummer identisch. Die dort zu erwartende Gewinnsumme steigt bis zur nächsten Ausspielung am kommenden Mittwoch, 6. Juni 2012, auf voraussichtlich rund drei Millionen € an. Voraussichtlich rund 13 Millionen € werden bis zur nächsten Ziehung am kommenden Freitag, 8. Juni 2012, als Gewinnsumme in der höchsten Gewinnklasse der neuen europäisch koordinierten Lotterie Eurojackpot erwartet. Kein einziger Teilnehmer hatte in einem Teilnahmefeld seine Kreuzchen bei den gezogenen Zahlen 11, 28, 34, 37 und 38 sowie den beiden Eurozahlen 3 und 7 gemacht. Unbesetzt blieb auch die Gewinnklasse zwei (5 aus 50 plus 1 aus 8 Eurozahlen). Einen einzigen Treffer - und zwar in Finnland - gab es in Gewinnklasse drei (5 aus 50). Dafür werden 140.263,60 € ausbezahlt.

Presse-Kontakt:

Bernhard Brunner

Telefon 089/28655395

Fax 089/28655300

bernhard.brunner@lotto-bayern.de

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben