08. Januar 2016

Zehn neue Rentner bei der GlücksSpirale: 7500 Euro monatlich, ein Leben lang - Umsatzplus von sieben Prozent

„7500 Euro ein Leben lang automatisch aufs Konto – über diesen Hauptgewinn der GlücksSpirale konnten sich im letzten Jahr bundesweit zehn Spielteilnehmer freuen“, zog Erwin Horak, Vorsitzender der GlücksSpirale und Präsident von LOTTO Bayern, heute bei der Vorstellung der GlücksSpirale-Bilanz 2015 in München ein zufriedenes Fazit.

Auch aufgrund gestiegener Umsatzzahlen freut sich Horak: „Der Jahresumsatz von 239,4 Millionen Euro bedeutet für die GlücksSpirale ein deutliches Plus von sieben Prozent. Ein solcher Umsatz wurde zuletzt 2011 erreicht.“ Der Vorsitzende der GlücksSpirale leitet seit Anfang 2013 den Sonderausschuss GlücksSpirale und koordiniert bundesweit die Aktivitäten der Rentenlotterie für den Deutschen Lotto- und Totoblock.

Dreimal fiel der Hauptgewinn der Lotterie mit den höchsten lebenslangen Rentengewinnen in Deutschland nach Bayern, je zweimal nach Hessen und Baden-Württemberg. Je eine Rente ging nach Nordrhein-Westfalen, Berlin und Sachsen. Neben den Renten schüttete die GlücksSpirale im vergangenen Jahr über 95 Gewinne in Höhe von jeweils 100.000 Euro aus. Das sind zwölf mehr als im Jahr 2014.

Die Gesamtanzahl der Einzelgewinne zwischen zehn Euro (eine richtige Endziffer) und dem Spitzengewinn (sieben richtige Endziffern) lag bundesweit bei über 5,35 Millionen – das sind über sechs Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden 2015 über 97 Millionen Euro an die Spielteilnehmer ausgeschüttet.
Destinatäre erhalten knapp 63 Millionen Euro
Ein weiterer Gewinner ist bei der GlücksSpirale seit ihrer Gründung vor 45 Jahren auch das Gemeinwohl – so auch 2015.

Aus den Erträgen der GlücksSpirale gingen bundesweit knapp 63 Millionen Euro zu gleichen Teilen an die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, den Deutschen Olympischen Sportbund und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Der vierte, gleich hohe Teil der Fördersumme floss an Organisationen, die auf Länderebene in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, Suchtbekämpfung und Kirche gemeinnützig wertvolle Arbeit leisten.

„Ich freue mich, dass wir 2015 die einzelnen Destinatäre mit einer Fördersumme von je knapp 16 Millionen Euro in ihrer Arbeit und bei ihren Projekten unterstützen können. Insgesamt konnte die GlücksSpirale seit ihrem Bestehen hierfür über 1,9 Milliarden Euro zur Verfügung stellen", unterstreicht Horak die Bedeutung der finanziellen Zuwendungen für zahlreiche Projekte, die ohne die GlücksSpirale so nicht realisierbar wären.

Viele Spielteilnehmer spielten die GlücksSpirale über den LOTTO-Schein. Die Rentenlotterie wird nämlich auch über LOTTO-Spielscheine angeboten und häufig zusätzlich zum Klassiker gespielt.

 

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben