14. November 2014

Rente von mindestens 7.500 Euro Monat für Monat - ein Leben lang für eine Mittelfränkin (Bayern)

Rente von mindestens 7.500 Euro Monat für Monat - ein Leben lang für eine Mittelfränkin (Bayern)


Wie ist es, 2 Millionen und 100.000 Euro über zwei Wochen lang völlig ahnungslos in der Handtasche herumzutragen? Das weiß eine 54-jährige Angestellte aus dem Raum Nürnberg. Genau diesen Betrag oder wahlweise eine lebenslange monatliche Rente von mindestens 7.500 Euro hatte sie nämlich schon bei der GlücksSpirale-Ziehung am 25.10.2014 gewonnen. Auf ihrem LOTTO-Normalschein waren das Teilnahmefeld für die GlücksSpirale mit „Ja“ angekreuzt und alle Ziffern der GlücksSpirale-Losnummer mit 6 6 4 3 4 4 1 richtig. Ihre kostbare Spielquittung, die als einziger Nachweis zur Gewinnanforderung des gut zweifachen Millionengewinns dient, schlummerte wochenlang unbeachtet in der Handtasche der Gewinnerin. So lang, bis sie sie schließlich in der LOTTO-Annahmestelle auf einen Gewinn hin überprüfen ließ.

„Ich war völlig platt, als die mir dort was von Zentralgewinn erzählten und musste erstmal eine Nacht drüber schlafen. Mein Mann weiß noch gar nichts davon. Er kommt erst heute von einer Geschäftsreise zurück. Beim Abendessen will ich ihn mit der Nachricht überraschen“, erzählte sie überglücklich. In der vergangenen Nacht überlegt hat sich die kinderlose Mittelfränkin auch, dass sie ihren Job jetzt wohl an den Nagel hängen wird. Und ihren Gewinn will sie sich in Form der monatlichen lebenslangen Rentenzahlungen in Höhe von mindestens 7.500 Euro ausbezahlen lassen. „Mit dem Geld bin ich dann wohl eine der bestbezahltesten Hausfrauen Deutschlands, die sich sogar noch eine Haushaltshilfe leisten kann“, sagte sie schmunzelnd.

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben