EurojackpotPressemeldung

23. April 2016

Deutsche Siegesserie beim Eurojackpot geht weiter

29,1 Mio. Euro für einen Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen

Und schon wieder Nordrhein-Westfalen! Bei der Ziehung der Lotterie Eurojackpot am Freitag, dem 22. April 2016 hat erneut ein Spielteilnehmer aus Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland Nordrhein-Westfalen den Jackpot geknackt. Seine Ausbeute: rund 29,1 Mio. Euro.

Der neue Eurojackpot-Chairman und WestLotto Geschäftsführer Andreas Kötter gratuliert: „2016 scheint das Jahr der Eurojackpot-Millionäre aus Nordrhein-Westfalen zu werden. Wir freuen uns riesig über diesen neuen deutschen Jackpot-Gewinner. Weitere Details zum Gewinner und dem entscheidenden Glückstipp können wir sicherlich Anfang der kommenden Woche verkünden“.

Mit den Gewinnzahlen 5, 28, 31, 33 und 49 sowie den beiden Eurozahlen 1 und 2 hat ein Tipper aus Nordrhein-Westfalen als Einziger die Gewinnklasse 1 treffen können. Die genaue Gewinnsumme lautet 29.071.164,30 Euro.

Erst am Oster-Wochenende hatte es einen neuen deutschen Rekordgewinn Dank Eurojackpot gegeben. Andreas Kötter: „Ein Tipper aus dem Rheinland ist jetzt um 76,8 Euro reicher. Die Siegesserie der Tipper aus NRW ist schon beeindruckend. Bereits zum Jahreswechsel am 1. Januar 2016 konnte ein Spielteilnehmer aus dem Großraum Köln die Summe von 49,7 Mio. Euro gewinnen. Das kann gerne so weiter gehen!“

In der Gewinnklasse 2 freuen sich weitere deutsche Tipper über Großgewinne im sechsstelligen Bereich. Neben einem Dänen erhalten ein Brandenburger und Thüringer jeweils 426.725,40 Euro.

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben