EurojackpotPressemeldung

21. März 2016

75 Mio. Euro: Zweithöchster Jackpot aller Zeiten wartet an Karfreitag

Deutschland räumt bei der letzten Ziehung ab

Die Spannung steigt weiter! Bei der letzten Ziehung der Lotterie Eurojackpot am Freitag, dem 18. März 2016, verpassten gleich drei Eurojackpot-Tipper nur knapp den aktuellen Jackpot in der Gewinnklasse 1.

Den Spielteilnehmern aus Niedersachsen, Dänemark und Finnland fehlte jeweils nur eine weitere richtige Eurozahl. So freuen sie sich jetzt in der Gewinnklasse 2 über jeweils 726.652,30 Euro. Auch ein schönes frühzeitiges Ostergeschenk.

In der Gewinnklasse 3 konnten gleich vier weitere Tipper aus Deutschland Beträge von jeweils 192.349,10 Euro einstreichen. Diese Spielteilnehmer stammen aus Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen und erneut Niedersachsen.

Bei der kommenden Ziehung an Karfreitag warten nun rund 75 Mio. Euro im Jackpot. Dies ist der zweithöchste Jackpot der jemals in Deutschland zur Ausspielung kommt. Der Jackpot hat sich nun seit 8 Ziehungen aufgebaut. Zuletzt wurde die Gewinnklasse 1 im Eurojackpot am 22. Januar 2016 von einem Spielteilnehmer aus Finnland getroffen, der für seinen Glückstipp 19,4 Mio. Euro erhielt. Jetzt erwartet die Spielteilnehmer ein Jackpot in einer anderen Dimension.

Mitspielen kann man bis kommenden Freitag, den 25. März 2016, in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.lotto.de/de/eurojackpot.html.

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben