06. Dezember 2014

58,7 Millionen! Rekordgewinn in Deutschland zum Nikolaus-Tag

Größter deutscher Lotteriegewinn geht nach Hessen

Ganz Europa schaute am gestrigen Freitagabend nach Helsinki. Dort wurden die Gewinnzahlen der Lotterie Eurojackpot gezogen. An diesem Nikolaus-Wochenende stand der zweitgrößte Lotterie-Jackpot zur Auslosung, den es bisher in Deutschland gab. Mit den Gewinnzahlen 11, 25, 32, 42 und 47 sowie den beiden Eurozahlen 4 und 9 hatte ein Spielteilnehmer aus Hessen als Einziger alle Glückzahlen auf seinem Tippzettel. Damit konnte er die Gewinnklasse 1 treffen und den Jackpot gewinnen.

Die unglaubliche Summe von 58.693.173,90 € ist der größte Lotteriegewinn der bisher in Deutschland ausgeschüttet wurde. Dazu Theo Goßner, European Chairman der Eurojackpot-Kooperation: „Herzlichen Glückwunsch nach Hessen! Der Nikolaus scheint ein Deutscher zu sein! Spieler aus 16 europäischen Ländern wollten an diesem Wochenende den außergewöhnlich großen Jackpot knacken. Und die Hessen waren erfolgreich.“

Auch der bisherige deutsche Rekordwert für einen Lotteriegewinn von 46,1 Mio. € stammte aus dem April 2013 von einem Tipper aus Hessen. Den größten Eurojackpot-Gewinn gab es dagegen im September 2014. Ein Finne freute sich über 61,2 Mio. €.

Am gestrigen Freitag hatte es noch mal eine große Nachfrage in den Lotto-Annahmestellen gegeben. Viele Spieler wollten auf den letzten Drücker doch noch an der Lotterie teilnehmen und den Traum vom vielfachen Millionär vor Weihnachten träumen.

Neben dem 58-fachen Millionär aus Deutschland gibt es zwei weitere Millionäre, die mit fünf Richtigen und einer Eurozahl die Gewinnklasse 2 getroffen haben. Jeweils 1.600.017,80 Euro gehen nach Italien und Finnland.

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben