EurojackpotPressemeldung

27. August 2014

Eurojackpot steigt auf ca. 43 Mio. Euro

Warteschlangen in den Annahmestellen für kommenden Freitag erwartet

Die Spannung steigt. Denn auch bei der letzten Ziehung der europäischen Lotterie am Freitag, dem 22. August 2014 konnte der Jackpot nicht geknackt werden. Einem Spieler aus Nordrhein-Westfalen fehlte nur eine der beiden Eurozahlen aus dem Nummernkreis 1 bis 8 für den Millionengewinn. Trotzdem kann sich der Glückspilz über mehr als eine halbe Million € freuen. 675.905,70 € erhält er für seinen Quicktipp. Da haben sich die 18,50 € Spieleinsatz für den aus dem Sauerland stammenden Gewinner mehr als bezahlt gemacht.

Für die kommende Ziehung der Lotterie Eurojackpot am Freitag, dem 29. August 2014 steht der Jackpot nun bei 43 Mio. €. Dies ist einer der höchsten Jackpots, der bisher in Deutschland zur Ausspielung kam! Es ist die zehnte Ziehung in Folge der aktuellen Jackpotphase. Dazu Axel Weber, Sprecher von Eurojackpot: "Bereits in der letzten Woche hat die Anzahl der Spielteilnehmer deutlich zugelegt, wie immer in solchen Jackpotphasen. Für den kommenden Freitag erwarten wir, dass sich in einigen Annahmestellen auch Warteschlangen bilden, da viele Tipper ihren Spielschein erst kurz vor der Ziehung am Freitag abgeben. Wir empfehlen deshalb den Spielinteressierten ihren Tipp ggf. bereits am Donnerstag in einer der Lotto-Annahmestellen abzugeben." Alternativ kann man auch im Internet unter www.eurojackpot.de spielen.

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben