EurojackpotPressemeldung

04. Juli 2014

Halbjahresbilanz 2014: Millionäre, Großgewinne und weiteres Wachstum

Halbjahresbilanz 2014:

Millionäre, Großgewinne und weiteres Wachstum

Vier große Jackpotphasen haben das erste Halbjahr 2014 der Lotterie Eurojackpot gekennzeichnet. Aber nicht nur das: Neben neuen Millionären gibt es auch millionenfache Kleingewinne und die inzwischen 14 teilnehmenden europäischen Länder der Lotterie erhalten bald Nachwuchs!

Rekordjackpot und Rekord-Gewinne

Bereits 2013 hatte Eurojackpot verschiedene Rekorde auf dem europäischen Lotteriemarkt aufgestellt, die aber im ersten Halbjahr 2014 noch getoppt wurden. Anfang April 2014 konnte der bisher größte in Deutschland jemals zur Ausspielung angebotene  Rekordjackpot von rund 57,3 Mio. € geknackt werden. Die Ausschüttung erfolgte allerdings nicht hierzulande, sondern der Jackpot ging an eine Tippgemeinschaft aus Finnland. Im ersten Halbjahr 2014 gab es jedoch weitere zweistellige Millionengewinne. Im Mai 2014 gingen 28,2 Mio. € nach Slowenien und bereits im Januar 2014 rund 17,3 Mio. € nach Kroatien. Bei diesen Gewinnquoten ist es nicht verwunderlich, dass diese Gewinne Landesrekorde der jeweiligen Lotteriegesellschaften sind.

Deutschland räumt beim Eurojackpot ab

Aber auch Deutschland konnte sich im ersten Halbjahr 2014 über einen Mehrfachmillionär freuen: Bei der Ziehung am 20. Juni 2014 gingen 19,3 Mio. € an einen glücklichen Eurojackpot-Tipper aus Niedersachsen.

In der Bilanz der Großgewinne liegt Deutschland im ersten Halbjahr 2014 weit vorne. Bisher konnten sich 28 deutsche Tipper über einen Gewinn von über 100.000 € freuen und gelten deshalb als Großgewinner. Nach Deutschland kommen die Länder Dänemark und Finnland mit jeweils 9 Großgewinnern auf die weiteren Podestplätze. Über alle teilnehmenden 14 europäischen Länder gab es von Januar bis Juni 2014 insgesamt 57 Großgewinne. Schaut man sich die Verteilung innerhalb Deutschlands an, so liegt das Bundesland Baden-Württemberg mit bisher 7 Großgewinnern an der Spitze der nationalen Gewinnerstatistik. Bayern kann aktuell 6 und Nordrhein-Westfalen 5 Großgewinner vorweisen.

Eindrucksvolle Gewinnausschüttung

Über alle Gewinnklassen hinweg konnten sich im ersten Halbjahr 2014 bisher rund 12,6  Mio. Gewinner über einen Gewinn bei Eurojackpot freuen. Dahinter steht eine Gesamtgewinnsumme von rund  267,7 Mio. €. Seit dem Start der Lotterie im März 2012 wurden somit inzwischen rund  942 Mio. € an ca.  47,4 Mio. Gewinner ausgeschüttet!

Neuerungen im 2. Halbjahr 2014

Ab Anfang Oktober 2014 wird sich die Eurojackpot-Gemeinschaft weiter vergrößern. Neben den bisher teilnehmenden Ländern Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Schweden, Slowenien und Spanien werden mit der Slowakei, Tschechien und Ungarn drei weitere Länder hinzukommen. Hierzu Theo Goßner, Chairman der Eurojackpot-Kooperation: "Wir freuen uns über den Zuwachs im Oktober! Mit dann 32 teilnehmenden staatlichen Lotteriegesellschaften in 17 europäischen Ländern ist Eurojackpot die größte Lotterie Europas."

Neben der Ländererweiterung wird es zur Ziehung am 10. Oktober 2014 weitere Produktmodifikationen geben. So wird es eine Anpassung der Spielformel geben. An Stelle der bisher genutzten Spielformel "5aus50" und "2aus8" wird ab Oktober 2014 mit der Spielformel "5aus50" und "2aus10" gespielt. Mit dieser Änderung werden schneller wachsende und höhere Jackpots erwartet. Weitere Anpassungen gibt es bei der Aufteilung der Gewinnausschüttung auf die einzelnen Gewinnklassen.

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben