EurojackpotPressemeldung

21. Juni 2014

WM-Glück bringt Deutschen rund 19,9 Millionen Euro

WM-Glück bringt Deutschen rund 19,9 Millionen Euro

26 Millionen Zuschauer haben das erste Spiel der Nationalelf bei der diesjährigen WM vor den Fernsehern mitverfolgt. Ungefähr die gleiche Anzahl dürfte auch wieder mitfiebern, wenn Deutschland auf die Mannschaft von Ghana trifft.

Aber egal wie das Spiel verläuft, es gibt drei Deutsche die an diesem Wochenende richtig jubeln können. Der lauteste Jubler kommt dabei aus Niedersachsen. Der Glückspilz hat den Eurojackpot in Höhe von 19 Millionen € geknackt. Damit kann er entweder selbst eine riesen WM-Party veranstalten oder direkt einen Privat-Jet chartern und nach Brasilien fliegen. Da alleine jubeln bekanntlich nicht so viel Spaß macht, kann er einen Baden-Württemberger, einen Nordrhein-Westfalen und einen Dänen gleich mitnehmen. Sie haben die zweite Gewinnklasse getroffen und bekommen einen WM-Zuschuss von jeweils 290.944,60 €. Da werden selbst die Nationalspieler neidisch. Diese bekommen bei erreichen des WM-Titels lediglich 9.055,40 € mehr. Die Jogi-Jungs müssen dafür jedoch etwas mehr schwitzen als die Eurojackpot-Gewinner. Diese mussten lediglich ihre Glückszahlen 6, 10, 23, 33 und 41 sowie die Eurozahlen 6 und 8 ankreuzen. Bleibt nur noch abzuwarten, ob die deutsche Glückssträhne auch bis nach Brasilien reicht und die Fußball-Nationalmannschaft als erste europäische Mannschaft in Südamerika Weltmeister wird.

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben