12. Februar 2014

Jubiläum am Valentinstag - 100. Ziehung der Lotterie Eurojackpot

Passend zum Valentinstag am kommenden Freitag, dem 14. Februar 2014, steht die 100. Ziehung der Lotterie Eurojackpot an. Ein Grund, mal einen Blick hinter die Kulissen zu wagen:

 

Stolze Gewinnerbilanz: Durchschnittlich 1,7 Großgewinner pro Woche

Im März 2012 rollten die ersten Kugeln der europäischen Lotterie. Die Gewinnzahl 5 war dabei die erste gezogene Gewinnzahl. Den ersten Millionär konnte die Lotterie dann am 11. Mai 2012 begrüßen. Damals gingen rund 19,5 Mio. € an eine Tippgemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen.

 

In den bisherigen 99 Ziehungen gab es inzwischen 13 Millionäre. Aber damit nicht genug. Alle bisherigen Millionäre hatten Großgewinne im zweistelligen Millionen-Bereich. Den Rekord-Gewinn hält ein Deutscher: Rund 46,1 Mio. € gingen im April 2013 nach Hessen. Aber auch in zahlreichen teilnehmenden europäischen Ländern konnte der Eurojackpot in seiner noch jungen Geschichte bereits Rekorde aufstellen: 17,3 Mio. € im Januar 2014 in Kroatien, 21 Mio. € im Dezember 2013 in Slowenien, 21,3 Mio. € im Oktober 2012 in Dänemark oder 29,5 Mio. € im Januar 2013 in Finnland sind jeweils Rekord-Höchstgewinne in diesen Ländern.

 

Über alle Ziehungen hinweg gibt es bisher 168 Großgewinner, die mehr als 100.000 € gewonnen haben. Im Schnitt kann Eurojackpot rund 1,7 Großgewinner pro Ziehung begrüßen. „Dies ist für eine Jackpotlotterie wie Eurojackpot ein außerordentlich guter Wert“, so Eurojackpot-Sprecher Axel Weber zur bisherigen Gewinnerbilanz. „Wir freuen uns natürlich, dass sich Deutschland im europäischen Vergleich sogar bisher als das Glücksland Nummer eins hervortut: Allein 88 der bisherigen Großgewinner kommen aus Deutschland.“

 

Gewinnzahl „25“ sowie Eurozahlen „7“ und „8“

In den bisherigen 99. Ziehungen sticht die Gewinnzahl „25“ als die am meisten gezogene Gewinnzahl hervor. Insgesamt 15 Mal wurde sie gezogen. Bei den Eurozahlen ist die 5 mit 32 Treffern in Führung.

 

Ziehungsort Helsinki

Die Ziehung der Lotterie Eurojackpot findet einmal wöchentlich, jeweils am Freitagabend, statt. Ziehungsort ist Helsinki. Verantwortlich ist dafür die finnische Lotteriegesellschaft Veikkaus. Sowohl für die Ziehung der Gewinnzahlen „5aus50“,  als auch für die beiden Eurozahlen „2aus8“ gibt es separate Ziehungsmaschinen. Die Ziehung wird auch aufgezeichnet und kann freitags ab 23:15 Uhr im Internet abgerufen werden. Es gibt hierfür einen speziellen youtube-Channel http://www.youtube.com/user/eurojackpotresults.

 

Eurojackpot ist inzwischen die größte Lotterie Europas

Insgesamt 14 europäische Länder nehmen an der Lotterie Eurojackpot teil. Dies sind Deutschland, Dänemark, Finnland, Estland, Slowenien, Niederlande, Italien, Spanien, Norwegen, Schweden, Island, Lettland, Litauen und Kroatien. Dahinter stehen insgesamt 29 staatliche Lotterie-Gesellschaften, die in der Eurojackpot-Kooperation zusammen arbeiten.

 

Passendes Geschenk zum Valentinstag

Mit Spannung steht nun die 100. Ziehung der Lotterie an. Mit einem aktuellen Jackpot von 16 Mio. € besteht für alle Eurojackpot-Tipper die Chance, seinem Partner passend zum Valentinstag ein millionenfaches Geschenk zu machen. Teilnehmen kann man bis zum kommenden Freitag noch in den Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben