22. Juli 2013

Traumgewinn: Eurojackpot-Knaller geht nach Deutschland! Tipper aus NRW gewinnt 41,5 Mio. Euro

Der neue Eurojackpot-Millionär hat gut lachen: Seit dem 3. Mai wurde der Jackpot der europäischen Lotterie nicht mehr geleert und ist deshalb in den vergangenen Wochen auf sensationelle 41,5 Millionen € angestiegen. Mit Spannung wurde in ganz Europa bei jeder Freitagsziehung verfolgt, wer den großen "Batzen" als nächstes abräumen wird. Und siehe da: ein Spielteilnehmer aus NRW! Herzlichen Glückwunsch! Damit geht die zweithöchste Summe, die je bei Eurojackpot ausgezahlt wurde, erneut an einen Glückspilz aus Deutschland. Der anonyme Tipper hat seinen Spielschein in einer Annahmestelle im Bergischen Land abgegeben. Die Gewinnzahlen 7-18-19-33-37 plus die beiden Eurozahlen 2 und 5 werden dem Gewinner sicherlich in guter Erinnerung bleiben. Denn mit diesen Zahlen hat er den dritthöchsten Jackpot geknackt, den es jemals in Deutschland zu gewinnen gab.

Zum fünften Mal in der Geschichte der europäischen Lotterie Eurojackpot wird der Jackpot-Topf nun in Deutschland ausgezahlt. "Nordrhein-Westfalen ist zum dritten Mal mit solch einer hohen Summe vertreten. Zuvor gingen die Millionengewinne in Deutschland nach NRW (27,5 sowie 19 Millionen €) und Bayern (11 Millionen €) sowie Hessen", berichtet Theo Goßner, European-Chairman der Eurojackpot-Kooperation. "Wir freuen uns für den Gewinner und sagen herzlichen Glückwunsch!" Der höchste Eurojackpotgewinn, der nach Deutschland ging, ist bisher auch der höchste deutsche Lotteriegewinn überhaupt: 46 Millionen € flossen im April an einen Mann aus dem Rhein-Main-Gebiet, der sein Glück kaum fassen konnte. Bei der nächsten Ziehung am kommenden Freitag wartet erneut ein Jackpot in Höhe von mindestens 10 Millionen € auf die Spielteilnehmer. Neue Chance, neues Glück!

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben