10. Mai 2012

Unbemerkter Jackpot: Eurojackpot kletterte

Bei den Lotterien und Wetten in Deutschland gibt es eine Vielzahl von Jackpots zu knacken. Gerade in den vergangenen Wochen standen die Jackpots im LOTTO 6aus49, im Spiel 77 oder in der TOTO 6aus45 Auswahlwette im Fokus. Überall stehen regelmäßig attraktive Jackpotsummen in den oberen Rängen zur Ausschüttung an glückliche Gewinner bereit. Relativ unbemerkt hat sich dabei ein Riesen-Jackpot - sozusagen "im Schatten der vielen anderen Jackpots" - in der neuen Lotterie Eurojackpot entwickelt. Am 11. Mai geht es um rund 19 Millionen € in der Gewinnklasse 1 von Eurojackpot. Da das Spiel, das in sieben europäischen Ländern angeboten wird, noch keine zwei Monate alt ist, haben viele Tipper von der hohen Gewinnsumme noch nicht wirklich Notiz genommen oder wissen den Eurojackpot noch nicht entsprechend einzuordnen. Dies könnte sich am Freitag, dem 11. Mai, ändern, wenn es jemandem gelingen sollte, an diesem Tag die Gewinnzahlen der neuen Spielformel des Eurojackpot zu treffen. Die beiden Ziehungen 5aus50 und 2aus8, die um 21 Uhr im Ziehungszentrum in Helsinki stattfinden, sind für viele Lotterie-Interessierte noch "Neuland", mit dem es sich vertraut zu machen gilt. Für beide Ziehungen kann man bei Eurojackpot die Tipps selber aussuchen und auf Spielscheinen einzeln ankreuzen - oder die Zahlenauswahl wahlweise dem Zufallsgenerator überlassen und einfach per Quicktipp am Counter der Lotto-Annahmestelle spielen. Deutsche Spieler waren schon nah dran am Eurojackpot. So gewann ein Thüringer am 20. April mit "Fünf Richtigen und einer korrekten Eurozahl" 640.891,60 € in der Gewinnklasse 2 von Eurojackpot. Das fast Dreißigfache dieser Gewinnsumme wartet nun am Freitag in der Eurojackpotausspielung auf einen Gewinner.

Medienkontakt:

WestLotto

Axel Weber

Telefon: 0251-7006-1313

Telefax: 0251-7006-1399

presse@eurojackpot.de

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben