EurojackpotPressemeldung

23. März 2012

Hochspannung vor der ersten Eurojackpot-Ziehung - Heute um 21 Uhr Premiere in Helsinki

Die neue europäische Lotterie Eurojackpot, die seit vergangenem Samstag in sieben Ländern von Finnland bis Italien angeboten wird, geht in die Zielgerade für ihre allererste Ziehung. Heute Abend werden erstmals im Ziehungsstudio in Helsinki fünf Gewinnzahlen zwischen 1 und 50 sowie zwei Eurozahlen zwischen 1 und 8 ermittelt. Wer alles richtig haben sollte, würde die Gewinnklasse 1 erreichen, in der garantiert mindestens 10 Millionen € ausgeschüttet werden. Doch nicht nur im fernen Finnland gibt es erfreute Aufregung vor der ersten Ziehung der Eurojackpot-Gewinnzahlen, auch in der WestLotto-Zentrale in Münster, der technischen Hauptkoordinationsstelle für den Eurojackpot, steigt die Spannung mit jeder Minute. Hier fließen alle Daten, die für die Abwicklung und Auswertung des neuen Spiels nötig sind, zusammen. In enger Abstimmung mit allen teilnehmenden Lotteriegesellschaften sowie dem zweiten Kontrollzentrum in Kopenhagen, werden nach der Ziehung die Gewinne pro Klasse und Land ermittelt und geprüft. Anhand dieser Daten werden für alle 12 Gewinnklassen gemeinsame Ausschüttungsquoten gebildet, die gut zwei Stunden nach der Ziehung, also gegen 23:15 Uhr, bekannt gegeben werden sollen. Zu finden sein werden Gewinnzahlen und -quoten u.a. im Internet unter eurojackpot.de. Dort wird auch ein Video, das die Ziehung in Helsinki zeigt, zu sehen sein. Auch bei Youtube wird das Ziehungsvideo Freitagnacht eingestellt. "Wir gehen davon aus, dass alle Prozesse funktionieren. Das haben zahlreiche Tests im Vorfeld bewiesen", äußert sich WestLotto-Chef Theo Goßner, der zugleich Chairman der Eurojackpot-Gruppe ist, mit Zuversicht am Unternehmenssitz in Münster. "Bisher läuft alles reibungslos. Der Verkaufsstart war ein Erfolg und der Eurojackpot ist gerade dabei, sich überall bekannt zu machen. Heute Abend werden wir dann erstmals das dazugehörige Gewinnerlebnis für zahlreiche Spielteilnehmer bekommen. Es gibt insgesamt 12 Gewinnklassen. Höhepunkt ist natürlich die Antwort auf die Frage, was aus dem 10-Millionen-Jackpot in der Klasse 1 wird. Bleibt er stehen und wächst weiter? Oder wird er geknackt? Sollte der Jackpot fallen, so würden aber in der darauf folgenden Ziehung auf jeden Fall wieder mindestens 10 Millionen € in Klasse 1 bereit stehen. Das ist das Besondere am Eurojackpot", betonte Theo Goßner.

Medienkontakt:

WestLotto

Axel Weber

Telefon: 0251-7006-1313

Telefax: 0251-7006-1399

presse@eurojackpot.de

Zurück
49 16 8 34 21 9 12 40 12 2
nach obennach oben